zurückZurück zum Blog

Hüttenzauber im Drehpunkt

Fav1 Fav2 Fav3 Fav4

Die diesjährige Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg. Möglich, dass auch das Motto „Hüttenzauber“ für besonders hohe Beteiligung sorgte. Jedenfalls stellte die Zahl von 115 Anmeldung neuen Rekord dar.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Geschäftsführer Wolfgang Freydank, in der er unter anderem den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen dankte, die Ehrung der diesjährigen Jubilare und einen Rückblick auf die Aktivitäten und Erfolge im abgelaufenen Jahr vornahm, gab es Essen. Mottogemäß wurde ein bayrisch-rustikales Buffet mit Käsespätzle, Brezeln, Weißwurst, Leberkäs, Obatzda und Spundekäs sowie Kaiserschmarrn mit Apfelmus geboten. Keine Wünsche blieben offen.

Für große Gaudi sorgte die Fotoecke, wo man sich per Selbstauslöser mit lustigen Verkleidungen und einer großen Auswahl an Accessoires fotografieren lassen konnte. Die Fotobox war ständig umlagert und der Ideenreichtum an Verkleidung nahm kein Ende. Alle waren in bester Stimmung und freuten sich über die witzigen Schnappschüsse.

Zu guter Letzt wurde die Bescherung eingeläutet. Auch in diesem Jahr war Schrottwichteln gewünscht – diesmal mit weihnachtlicher Dekoration. So mancher Kitsch und Plunder sorgte für großes Gelächter und wurde später dezent zurück gelassen.

Alles in allem war die Weihnachtsfeier eine runde Sache, die für manche erst kurz vor Mitternacht endete.