zurückZurück zum Blog

Sommerfest für alle Sinne

Am Morgen war der Regen. Doch wie bei fast allen Sommerfesten der vergangenen Jahre wurde das Geschehen im und um den Drehpunkt nicht von schlechtem Wetter vermasselt.

Im Gegenteil: Die Sonne zeigte sich und bis auf einen kurzen Guss und relative kühle Temperaturen in den Abendstunden passte alles. . Das wie immer von den Eltern organisierte Fest trug diesmal das Motto „Mit allen Sinnen“. Entsprechend gab es Stände, an denen die Themen Hören, Riechen und Fühlen spielerisch bedient wurden. Das leckere Kuchen- und Salatbuffet tat das Übrige.

Typisch für das Sommerfest waren auch diesmal die vielen Ehemaligen, die mit dem Plan, ein Schwätzchen zu halten kamen und dann bis spät in die Abendstunden blieben. Zukünftige und aktive Drehpunktler machten das Bild komplett. Eröffnet wurde – ebenfalls traditionell – mit einer Aufführung durch die Kinder aus Mäuse- und Pünktchen-Gruppe, die gut ankam.