zurückZurück zum Blog

30 Jahre Drehpunkt – das Programm

Seit 1983 gibt es den sozialen therapeutischen Drehpunkt. Aus diesem Grund wird das alljährliche Sommerfest auch zur Jubiläumsfeier.


Am 10. Februar 1983 wurde der Verein sozialer therapeutischer Drehpunkt gegründet. Die Zielsetzung: Eine integrativ arbeitende Kindertagesstätte und einen integrierten ambulanten Dienst zu etablieren, um Menschen mit Behinderungen und durch Krankheit eingeschränkte Menschen aller Altersgruppen ein Leben in der Gesellschaft ohne Ausgrenzung zu ermöglichen.

Zwar ist der Drehpunkt nach wie vor ein Verein, der Betrieb hat sich im Laufe der Jahrzehnte jedoch zum modernen, sozialen Dienstleister weiter entwickelt. Die Meilensteine der Drehpunkt-Geschichte werden sicherlich Thema sein, wenn sich Mitarbeiter/Innen, Mitglieder, Eltern, Kinder, Freunde und Bekannte beim Jubiläums-Sommerfest treffen.

Nach der offiziellen Geburtstagsfeier am 10. Februar diesen Jahres, wird der Drehpunkt am Samstag, 22. Juni, in der Hofheimer Fußgängerzone über seine Arbeit informieren. Eine Woche später, am Samstag, 29. Juni, steht das Sommerfest an.

Los geht es um 13.30 Uhr mit der Begrüßung der Gäste und Grußworten – unter anderem hat sich Bürgermeisterin Gisela Stang angesagt. Um 14.30 Uhr fällt der Startschuß für das Kinder-Sommerfest, um 17 Uhr wird ein Zauberclown die Gäste in seinen Bann ziehen, bevor es um 20 Uhr auf die Ohren gibt: Die Band The Punch’n’Judy Show spielt live.

Weitere Informationen zu 30 Jahren Drehpunkt finden sich auch im Interview mit Drehpunkt-Geschäftsführer Wolfgang Freydank.