zurückZurück zum Blog

Das war der Tag der offenen Tür

Die Pforten stehen im Drehpunkt meistens offen und dennoch hat das Motto „Tag der offenen Tür“ Jahr für Jahr eine besondere Anziehungskraft. Viele Neugierige waren gekommen und machten die Veranstaltung gemeinsam mit Freunden und Mitarbeitern des Drehpunkts zu einer abwechslungsreichen, gelungenen Angelegenheit.

Ob als Modell, Kopie oder im Original – Bahnen faszinieren. So ist es zu erklären, dass die zwischen Stadt und Drehpunkt pendelnde Bimmelbahn wieder einmal eines der Highlights beim Tag der offenen Tür war. Überall sah man die prallgefüllten Drehpunkt-Luftballons, die die Reichweite der Besucher an diesem Tag dokumentierten.

Viel Spaß hatten die Gäste auch mit dem integrativen Theater FRANZ der Lebenshilfe Wiesbaden. Die rund 15 Mitglieder des Ensembles, zu dem zwei Live-Musiker mit Trompete und Geige gehören, waren mit Improvisationen aus dem aktuellen Programm „Zirkus FRANZ“ eine Bereicherung der Veranstaltung.

Kinderaugen und die von Erwachsenen leuchteten auch am reichhaltiges Kuchen und Salatbuffet, zudem gab’s Nudeln aus der Kinderküche.  Wie so oft beim Tag der offenen Tür wurde das gemischte Angebot aus Kulinarischem, Informativem und Unterhaltsamen dankbar angenommen. Kinder bastelten und malten, Erwachsene plauschten und erfuhren dabei jede Menge Neues.