zurückZurück zum Blog

Faszinierende Kunst und ganz viel Spaß

Beim Besuch der Kunstausstellung machten die Kleinen große Augen, denn hier gab es viel Tolles zu bestaunen.

Zum Abschluss des Kunstprojektes stand für die größeren Kinder des integrativen Kinderhauses etwas ganz Besonderes auf dem Programm:
Gemeinsam mit ihren Erziehern fuhren sie nach Frankfurt, um die Ausstellung „Unendlicher Spaß“ in der Kunsthalle Schirn zu besuchen.

Schon die Fahrt mit der S-Bahn war für viele spannend. Richtig aufregend wurde es dann, als der Museumspädagoge die Gruppe begrüßte und dann zu musikalischer Untermalung die verschiedenen Projekte vorstellte.

Besonders fasziniert waren die kleinen Besucher von einer Achterbahn mit Luftballons und den gefüllten Tennisbällen.

Zur Stärkung gab es dann nach all den Eindrücken leckeren Kebab und ein kühles Eis am Mainufer. Danach fuhren alle gemeinsam mit der S-Bahn nach Hause, wo am Bahnhof bereits die Eltern auf ihre müden aber zufriedenen Kinder warteten.