zurückZurück zum Blog

Jung und Alt amüsiert sich gemeinsam

Die Zeiten, in denen die Großfamilie ein gängiges Modell war, mögen nicht immer schön gewesen sein. Fest steht: Jung und Alt waren häufiger und oft besser im Gespräch miteinander als heute. Alle Jahre wieder schafft der soziale therapeutische Drehpunkt einen Rahmen für diese Begegnung.

Beim Kinder- und Seniorennachmittag trafen sich Kinder aus dem Kinderhaus und Klienten des ambulanten Dienstes zu einem gemeinsamen Nachmittag. Ebenfalls dabei: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Drehpunkts. Senioren und Nachwuchs waren gleichermaßen gut vertreten.

Neben dem gemeinsamen Singen stand unter anderem das Basteln von 3D-Weihnachtssternen aus Glanzfolie auf dem Programm. Dazu gab es Kaffee und Kuchen. Die kollektive Reaktion: Es war so gemütlich, dass alle am liebsten noch länger geblieben wären.